E-Mail an Alexander Cant:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

18.10.2017 Mittwoch Jugendfahrt nach Bremen

Mitten in den Herbstferien (genauer vom 06. bis zum 08. Oktober) fuhr die Jugend der DLRG Ortsgruppe Wolfsburg mit insgesamt sieben Teilnehmern für ein Wochenende nach Bremen. Bedingt durch das Unwetter „Xavier“ konnte allerdings nicht wie geplant mit dem Zug nach Bremen gefahren werden. Werner Jacobs organisierte spontan den Bulli der Ortsgruppe Vorsfelde, sodass die Fahrt nicht ausfallen musste. Vielen Dank dafür!

Nun konnte wie geplant am Freitag um 16:00 Uhr in Wolfsburg gestartet werden. Nach einer etwa zweieinhalbstündigen Fahrt war Bremen erreicht. Übernachtet wurde dort in der Jugendherberge an der Weser. Nach dem Einrichten der Zimmer wurde gemütlich Abendbrot gegessen.

Am Samstag stand nach dem Frühstück ein Besuch des Bremer Universums an. In den Themenbereichen „Natur“, „Mensch“ und „Technik“ wurde Wissen in Form von Experimenten vermittelt. Nach einem Abstecher ins Einkaufszentrum „Waterfront“ ging es in die Innenstadt. Dort wurden in der Böttchergasse Mitbringsel gekauft und die Bremer Stadtmusikanten besucht. Im Anschluss wurde eine etwa einstündige Schiffsrundfahrt unternommen, bei der Teile der Weser und der Hafen von Bremen begutachtet werden konnten. Nach einem gemeinsamen Abendessen waren alle erschöpft vom Tag. Der Abend klang in kleinen Runden aus.

Sonntag wurden gleich nach dem Frühstück alle Sachen ins Auto gepackt und die Jugendherberge verlassen. Vor der Heimfahrt wurde spontan der Kunst- und Handwerkermarkt „Tausendschön“ besucht. Nach einem kurzen Abstecher in die Welt der Kunst ging es zurück nach Wolfsburg und um 14:00 Uhr war die Fahrt beendet.

Den Teilnehmern hat die Fahrt gefallen und das Wochenende neue Eindrücke gebracht.

Kategorie(n)
Jugend, Bericht

Von: Alexander Cant

zurück zur News-Übersicht